Wir über uns

 

Die Bühnenspatzen spielten im Sommer 1976:

"Der gestiefelte Kater"

 

Märchenspiel

von H. u. R. Hanisch

Regie: Herta Mutschink

 

 

Aufführungen

2. November 1972

9. November 1972

16. November 1972

1. Dezember 1972

14. Dezember 1972

 

Personen und Darsteller:

Müller-Hans:     

Dirk Steffens

Zauberer:

Thorsten Junge

...

und andere

 

Hinter den Kulissen

Regie:

Herta Mutschink

 

Presse

 

Während nachmittags Herr Fritz Kruse im sogenannten „Blauen Zimmer" des Gemeindehauses Hoch- und Plattdeutsches vortrug, wurde im Saal von Frau Mutschinks Kinderspielgruppe das Märchen „Der gestiefelte Kater" aufgeführt. Wen wurdert es, daß nach so bejubelten Angeboten der Kaffee- oder Saft-Durst und der Duft gegrillter Würstchen wieder alle nach draußen zog? Den Kuchenspenderinnen sei hier jedenfalls gedankt — bis aufs letzte Stückchen wurde alles verkauft, und kaum fanden die vielen jugendlichen Küchenhelfer noch Zeit und die Möglichkeit, sich selbst zu stärken!
Ein offenes Singen mit der Rissener Kantorei unter Leitung des Altonaer Kantors Burghardt Meier-Janson ließ dann am Spätnachmittag noch einmal Jung und Alt im Garten des Gemeindezentrums zusammenkommen.
In seiner Abschlußrede sprach Herr Pastor Juhl nicht nur davon, wie dankbar man jetzt für diesen Erweiterungsbau am Gemeindehaus sei, sondern er erinnerte auch an ein anderes Fest, das wir Rissener gleichzeitig begehen könnten. Unsere Kirche wurde vor fast genau 40 Jahren (am 15. 4. 1936) eingeweiht, und so ein Jubiläum sowie außerdem das Fest der Kindergarten-Neueröffnung stellen wirklich Ereignisse dar, die mit einem Gemeindefest gefeiert werden können!
(A. Sp., Der Rissener)

 

Szenen-Fotos

 

... - Thorsten Junge

 

Dirk Steffens

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Impressum